Erinnerung: Palm Pre für 150 Euro bei Pearl

Der ein oder andere weiß sicher schon darüber Bescheid: Das Versandhaus Pearl verkauft gerade den Palm Pre für gerade einmal 150 Euro. Nicht viel für ein Smartphone, das noch vor einigen Wochen sehr viel mehr Kohle gekostet hat. Nachdem Palm dann aber so gut wie pleite war und HP sich die Firma unter den Nagel gerissen hatte, wusste man wohl mit den vielen produzierten Pre’s nichts mehr anzufangen.

Anscheinend sind die Dinger wohl so im Übermaß produziert worden, dass Pearl die Chance genutzt hat und sich ein paar Geräte krallte. Der Normalpreis bei Pearl liegt bei 199 Euro, über diesen Link ist der Pre aber auch für 50 Euro weniger also für nur noch 150 Euro zu haben. Wer also ein gutes Smartphone braucht und nicht all zu viel Asche hat, der ist hier genau richtig.

Nachteilig an der ganzen Geschichte ist natürlich, dass es für den Pre, der auf webOS rennt, so gut wie keine Apps im Appstore gibt. Eine kleine Hoffnung existiert aber: HP hat nach der Übernahme von Palm Zeit und Geld in die Entwicklung von webOS gesteckt. webOS 2 soll übrigens bald vorgestellt werden. Der Knaller wäre natürlich, wenn HP das Update für den Pre freigibt. Denn dann wäre der Pre wieder voll auf Spur und man hätte für 150 Euro ein super Schnäppchen geschossen.

[via mobiflip]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.