Juhu, Sandboxie ist endlich 64-Bit kompatibel!

Seit ich Windows 7 64-Bit auf meinem System installiert habe, musste ich leider auf Sandboxie verzichten. Es war schlichtweg nicht 64-Bit kompatibel. Leider ließ sich auch nicht eine 32-Bit Version installieren, da das Tool auf den Kernel tief ins System zugreift. Ergo musste ich ohne das Programm auskommen. Schade eigentlich, dabei ist es super nützlich. Als ich noch Windows XP hatte, gehörte das Programm zur Grundausstattung. Es ersparte die Einrichtung eines virtuellen Systems. Aber halt, Stop! Ihr kennt Sandboxie gar nicht? Alles klar, hier mal eine kleine Erläuterung:

Sandboxie erstellt einen kleinen abgeschotteten Bereich auf der Festplatte, die sogenannte Sandbox. Mittels Sandboxie ist es möglich, Programme innerhalb dieser Sandbox zu starten. Diese Programme haben keinerlei Zugriff auf das restliche System und können dort keinen Schaden anrichten. Alternativ kann man natürlich auch ein virtuelles System einrichten. Aber das benötigt einige Gigabyte an Speicherplatz auf der Festplatte. Sandboxie dagegen ist nur 2 Megabyte groß. Ich denke, jeder erkennt nun den unschätzbaren Vorteil von Sandboxie. 64-Bit User mussten leider bisher auf das Programm verzichten. Wie gesagt, bisher…

Denn nun hat der Autor das Programm 64-Bit kompatibel gemacht. Downloaden lässt sich die ganze Geschichte auf der Website des Programms. Probiert es mal aus. Es ist wirklich sehr sinnvoll und erspart euch so manchen Schädling 😉

2 Gedanken zu „Juhu, Sandboxie ist endlich 64-Bit kompatibel!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.