Wer kauft sich eigentlich eine Maus für 800 Euro?

Kennt ihr die schon? Die ID von Intelligent-Design:

ID

Diese Maus kostet stolze 800 Euro. Der Grund dafür ist, dass der Rücken der Maus aus high-grade Titan gefertigt ist. Innen ist die Maus trotzdem aus Kunststoff. Das Mausrad (auch als 3. Maustaste zu benutzen) besteht aus dem Metall Neodym. Was auch immer das sein mag.

Aber abgesehen von dem Metall: Es ist und bleibt eine stink-normale Maus. Lediglich in einer etwas edleren Verpackung. Aber ob die es wert ist, mehr als das hundertfache für einen Nager zu zahlen? Meiner Meinung nach nicht, denn abgesehen von dem hohen Preis hat die Maus auch eine -aus meiner Sicht- schlechte Ergonomie. Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Metallkanten nach 1-2 Stunden Benutzung in die Haut schneiden wie überladene Tüten Tragetaschen der Freundin. Wie auch immer. Mir wären es die 800 Euro jedenfalls nicht wert. Aber ich bin wahrscheinlich auch nicht die Zielgruppe.

Ein Gedanke zu „Wer kauft sich eigentlich eine Maus für 800 Euro?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.