Was ist eigentlich AMD Drag?

Diese Frage stellte ich mir, als ich gerade den neuen ATI Catalyst Treiber 9.10 installieren wollte. Also flux ins Internet und mal nach AMD Drag gegoogelt. Landet man dann schließlich auf der AMD Website, so kann man folgendes lesen:

AMD & Windows 7

[…]

  • Drag-and-drop Transcode. AMD will be fully supporting the Drag and Drop transcoding application using ATI Stream technology when Windows 7 releases

[…]

ATI Video Converter

  • ATI Catalyst™ 9.7 introduces support for the ATI video converter under Windows 7 32-bit and Windows 7 64-bit
  • […]
  • Using ATI Stream technology, owners of ATI Radeon™ HD 4800 Series and ATI Radeon™ HD 4600 Series of graphics cards can take advantage of this video conversion tool (found in ATI Catalyst™ Control Center Basic View) to achieve substantial performance improvements when transcoding video files

AMD Drag ist also nichts anderes als eine Konvertierungsfunktion. Bei Windows 7 hat man beim Anschluss eines Mediaplayers die Möglichkeit, Videos auf den Player per Drag&Drop zu ziehen. Dabei wird das File direkt auf ein für den Mediaplayer verwertbares Format umgewandelt. Hier kommt schließlich AMD Drag zum Einsatz: Das Videofile wird nicht über die CPU umgewandelt, sondern über die GPU. Das macht die Umwandelung deutlich schneller.

AMD Drag ist für alle Grafikkarte der HD 4800, HD 4600 und (wahrscheinlich) HD 5800 Serie.

Ein Gedanke zu „Was ist eigentlich AMD Drag?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.