@muentefering war ein Fake – und viele fielen drauf rein

Vor einigen Tagen veröffentlichte Franz Müntefering auf Twitter den Tweet:

Erneuerung heißt konsequent sein. Ich trage politische Verantwortung für das Ergebnis vom Sonntag und mache den Weg nun für andere frei.

Doch halt! Diese Worte kamen nicht aus dem Hals von Franz Müntefering, sondern von metronaut. Diese haben sich am 08. September 2008 den Namen auf Twitter gesichert und veröffentlichte in den einem Jahr knapp 250 Tweets und hat 5.337 Follower gesammelt. Dabei sind viele bekannte Nachrichtenagenturen auf den Fake-Account hereingefallen, wie z.B. Die Welt, die Morgenpost (hat aber eine Korrektur verfasst) sowie die SPD-Münster selbst.

Insgesamt ist es doch ziemlich schade, dass die Journalisten, die ja für Qualität stehen sollen, nicht einmal ihre Quellen überprüfen. Denn ein kurzer Anruf oder eine schnelle Nachfrage bei Franz Müntefering selbst hätte die Sache aufgeklärt. Mir scheint, als wären die Nachrichtenagenturen noch nicht mit allen Facetten des Internets vertraut. Würden sie das sein, wären Ihnen dieser Fehler nicht passiert. Sei es drum, aus Fehlern lernt man. Und spaßig ist die Geschichte doch allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.