Plant Google einen Videoverleih? 3,99 für den Film, bitte!

Allen Anschein nach ist Google gerade in Verhandlung mit vielen namenhaften Filmfirmen wie Sony, Warner Bros. und Lions Gate. Das große G hat mit Youtube nämlich noch viel vor. Unter anderem soll wohl ein Online-Filmverleih eingerichtet werden, bei dem -wie man es vorher hätte vermuten können- keine werbefinanzierten Filme angeboten werden. Stattdessen will Google die User wirklich zur Kasse bitten. Und zwar Gerüchten zu Folge knapp 4 Euro vom Kunden verlangen. 3.99 € kostet ebenfalls ein Film bei iTunes, weshalb dieser Preis als realistisch angesehen wird.

Das bedeutet aber auch, dass man nun wirklich auf die Möglichkeit des Paid Content zurückgreifen möchte, was vielen Usern wahrscheinlich nicht ganz so recht ist. Dieser ist nämlich von Youtube gewohnt, dass er die kleinen Clips und Filmchen für lau angucken kann. Und nun auf einmal dafür zahlen? Ich weiß nicht, ob sich das viele gefallen lassen. Denn schließlich kann man -zumindest in meiner heimischen Videothek- einen Film bereits für 1 € pro Tag ausleihen. Das sind ganze 3 Euro weniger, als Youtube verlangt. Also nehme ich doch lieber noch 2-3 Filme mehr aus der Videothek mit, als dass ich einen Film am Computer (!) angucken muss. Dieser hat sogar nur Stereo und möglicherweiße noch Streamingprobleme. Es gibt nämlich letzlich immer noch Menschen, die kein DSL 6000 haben. Zu dieser Sparte gehöre unter anderem auch ich.

Ich für meinen Teil fahre also lieber zur Videothek, leihe mir 1-2 Filme mehr aus, gucke sie mit 5.1 Ton und auf einem Flätscreen (ja, das Wort ist absichtlich falsch geschrieben und dient der allgemeinen Belustigung), anstatt auf einem Computerbildschirm.

Wie seht ihr das? Würdet ihr für Filme aus Youtube zahlen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.