Windows 7 Sensoren richtig nutzen

Wie jeder weiß, hat Microsoft in Windows 7 eine so genannte Sensoren-API eingebaut. Dabei handelt es sich um eine Schnittstelle, um Windows zu steuern. So ist nun z.B. eine Software aufgetaucht, die die Helligkeit des Bildschirms mittels der Webcam steuert. Möglich macht das die Sensorfunktion in Windows 7 sowie der deutsche Programmierer Sven Killig. Offiziell ist die Software noch nicht erschienen, doch es ist bereits eine Vorab-Version verfügbar.

Jetzt werden wahrscheinlich die Apple-Leute kommen und sagen: Super, kann man MacBook schon seid Jahren. Den sei ein beherztes Mir doch schnuppe entgegenzusetzen, denn das ist nur ein Weg, wie man die Windows 7 Sensoren nutzen kann. Sven will künftig sein Programm noch so ausbauen, dass es Bewegungen erkennen kann. Ob das so einfach umzusetzen ist, sei mal dahin gestellt. Es wird später ja auch noch Project Natal für PC geben. Das wird solche Software dann wohl endgültig machen.

Es ist aber dennoch mal schön zu sehen, dass jemand mal überhaupt diese neuen Sensoren in Windows 7 nutzt. Das ist noch sehr ausbaufähig und kann auf Dauer sehr nützlich werden! Hier findet ihr noch ein Video zu Sven’s Software.

[via, Winfuture]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.