Die Wahrheit hinter der Schweinegrippe / Aus dem Urlaub zurück…

… und hier hat nichts funktioniert wie es sollte …

Eigentlich habe ich WordPress so eingestellt, dass alle 2 Tage ein neuer Artikel hätte veröffentlicht werden müssen, um die Wartezeit bis zu meiner Wiederkehr zu überbrücken. Doch anscheinend habe entweder ich oder WordPress einen Fehler gemacht. Ich kann mir eigentlich beides nicht vorstellen, doch Ersteres ist wohl wahrscheinlicher. 🙂

Zudem hat mein Hoster noch einen DNS-Adress-Wechsel am 30. Juli vollzogen und somit mein Blog unter der Adresse scatterd.co.cc gar nicht mehr erreichbar. Ich hoffe nur, dass ich wenigstens ein paar Leser halten konnte. Ich werde in einigen Tagen wahrscheinlich auch zu einem Paid-Hoster wechseln, damit diese ganzen Probleme vorbei sind.

Vor lauter Problemen habe ich ganz vergessen zu sagen, wo ich überhaupt im Urlaub war: Auf Mallorca. Ja, das fiese Schweinegrippen-Mallorca!! Und habe ich den Virus? Nein, alles glatt gelaufen. Man muss auch dazu sagen, dass man auf Mallorca rein gar nichts von dem ganzen Grippen-Hype mitbekommt. Alles läuft weiter seinen Gang. Hätte man vorher nichts von der Schweinegrippe in den Medien gelesen/gehört/gesehen, wäre es einem gar nicht aufgefallen. Und besonders eine Zeitung ist bei solchen Geschichten immer gut mit dabei: Die B-Zeitung. Jeden Tag ein neuer gravierender Fall der Grippe. „Keiner läuft in Mallorca mehr ohne Mundschutz rum.“ – Ja denkste. Keiner läuft da mit Maulsperre rum. Das ist alles pure Panikmache. In den Hotels läuft eh keiner so rum, und am Flughafen (wo täglich 100-tausende neue Urlauber ankommen) habe ich gerade mal 5 Menschen gesehen, die sich geschützt haben. Noch nicht einmal das Personal läuft mit Mundschutz rum. Also kann es so schlimm nicht sein. Der krankheitsverlauf ist meistens auch harmloser als der einer normalen Grippe. An Letzterer sterben täglich auch mehr Menschen, als an der Schweinegrippe. Und letztendlich profitiert nur einer von dem ganzen Schweine-Hype: Die Pharmaindustrie (na, klingelt’s?)

Was war noch? Ach ja, die Anschläge auf Palma. Ja, das war wahrlich ein Abenteuerurlaub dieses Jahr. Nächstes Jahr gehts wieder nach Malle!

Cheers!