Sendet der Firefox Daten an Google?

Ich war schon fast schockiert, als ich diese Meldung bei Daily4You gelesen habe: Firefox sendet Daten an Google. Es handelt sich dabei zwar lediglich um Daten, damit der Pishingfilter in Firefox funktioniert, aber ich möchte trotzdem nicht, dass mir Google immer auf der schliche ist und sieht, welche Websites ich besuche und welche nicht. Es geht einer unbekannten Person überhaupt gar nichts an, wo ich rumsurfe. Oder sagt ihr das euren Nachbarn?

Ich hoffe unbedingt, dass die Datensenderei bald aufhört oder wenigstens eine Option in dem Einstellungsmenü integriert wird, womit ich den Pishingfilter ausstellen kann. Denn sonst sehe ich wohl schwarz, wenn das an die große Glocke gehängt wird.

3 Gedanken zu „Sendet der Firefox Daten an Google?“

  1. Naja, mich nervt nur gerade, dass z.B. Chrome aufgrund der Senderei so in Grund und Boden gestampft wurde, aber der Firefox wohlmöglich gar nicht anders ist. Und das fände ich echt schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.