Jumplist für den Firefox

JumpistBisher nutzt der Browser aus dem Hause Mozilla noch nicht das neue Feature Jumplist von Windows 7. Diese zeichnen sich z.B. dadurch aus, dass man die am häufigsten besuchten Website oder bestimme „Lieblingswebsites“ anzeigen lässt. Bisher unterstützen nur wenige Programme unter Windows 7 dieses Feature, darunter unter anderem der Internet Explorer aus der Redmonder Softwareschmiede Microsoft.

Doch diese Funktion lässt sich für den Firefox ganz einfach nachrüsten. Möglich macht dies das Programm Winfox, dass den Firefox um die nützliche Funktion erweitert. Wenn man das Programm installiert hat, listet es in der Jumplist die 15 am häufigsten genutzen Webseiten auf. Zudem lässt sich ein neuer Tab öffnen und bestimmte Favoriten anpinnen.

Downloaden könnt ihr das Programm für 32- sowie 64-Bit hier.

2 Gedanken zu „Jumplist für den Firefox“

  1. Nein, diese Jumplists gibt es erst seit Windows 7. Oder hast du in Vista oder XP die Möglichkeit mittels eines Rechtsklicks auf eine Verknüpfung deine Lieblingsseiten aufzurufen oder die beliebtesten Seiten? Das ist übrigens nicht nur für den Firefox oder IE sinnvoll, sondern auch für WMP oder AIMP. Man hat so die Möglichkeit seine Lieblingssongs direkt abzuspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.