Rechner im Eimer – Notebook am Start

Jetzt ist es passiert: Meine alte Maschine hat letztendlich ihren Geist aufgegeben. Schade eigentlich. Der Rechner war zwar schon 5 Jahre alt, hat aber noch seinen Dienst getan. Auch wenn nicht alles mehr funktionierte. Der Lüfter meiner ATi All-In-Wonder 9600 XT hatte schon lange den Dienst verweigert. Das machte aber nichts, da aktuelle Spielehits eh nicht liefen. Den Rechner habe ich hauptsächlich nur zum Surfen und zur Realisierung meiner Web Projekte genutzt.

Das ganze find damit an, dass ich vorgestern Abend ein bisschen im Netz gesurft habe. Urplötzlich gingen alle USB-Geräte aus, nur der Bildschirm blieb noch eingeschaltet, war aber eingefroren. Wobei, möglicherweiße war der gar nicht eingefroren. Die Maus konnte ich ja nicht mehr bewegen, weshalb es nur so aussah, als ob es eingefroren wäre. Wie auch immer. Es half jedenfalls nur eine Notabschaltung. Da es schon 1:00 Nachts war, ging ich ins Bett, ohne nochmal auszuprobieren, ob der PC wieder anging. Ich bin einfach mal davon ausgegangen.

Als ich am nächsten Tag den Computer wieder einschalten wollte, ging nichts mehr. Die ganze Hardware sprang zwar an, jedoch war kein Bild zu sehen. Der Bildschirm bekam kein Signal und schaltete sich somit in den StandBy Modus. Alle USB-Geräte blieben aus.

Nach einem Wechsel der RAM-Module, sowie der Grafikkarte ist für mich die Sache relativ klar: Das Mainboard ist wohl den Bach runter gegangen. Nun habe ich mir das Notebook von meinem Dad geschnappt, um wenigstens noch im Web aktiv zu bleiben. Ich bekomme ja ansonsten Entzugserscheinungen 😉

Doch was nun? Es muss ein neuer PC her. Da habe ich nun 2 Möglichkeiten: Entweder ich mache meinen alten durch den Kauf eines neuen Mainboards wieder startklar, oder ich kaufe mir einen ganz neuen. Letzteres würde sich meiner Meinung nach mehr lohnen, denn in meinem alten PC steckt noch ein AMD Athlon 64 3200+ auf einem 754 Sockel. Außerdem ist ja die Grafikkarte im Eimer. Ich denke ein neuer wäre ganz sinnvoll.

Was soll rein? Da habe ich auch schon grobe Vorstellungen 🙂

Ich denke da an einen AMD Phenom II X4 940 Black Edition. Wobei ich mir hier noch nicht sicher bin, ob nicht ein 920’er reicht. Als Grafikkarte würde eine ATI Radeon HD 4870 zum Einsatz kommen. Der RAM wird 4 GB betragen.

Fest ist da allerdings noch nichts, doch ein neuer PC würde mich schon reizen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.