Das offizielle Statement der ARD seitens GIGA-Übernahme!

Trommelwirbel bitte! Lange habt ihr gewartet, nun ist es da: das offizielle Statement der ARD! Auch wenn es jetzt nicht so das ist, was erwartet wurde…

Der Initiator der ganzen „GIGA und die ARD“-Kampagne, TheTool, hat das Statement nicht persönlich erhalten. Stattdessen hat ein Journalist von dem Evangelischen Pressedienst (EPD) für die gesamte GIGA Community wegen den Übernahme des Spartensenders gefragt und eine Antwort erhalten.

Ich will euch nicht lange auf die Folter spannen, hier das Statement:

Wir danken für das Vertrauen, das uns die GIGA-Community entgegenbringt, und finden die Idee interessant, in der ARD die Themen von ‚GIGA‘ verstärkt aufzugreifen. Was die Einrichtung eines vergleichbar interaktiven Sendeformats angeht, bitten wir aber um etwas Geduld, damit unsere Fachleute den Vorschlag prüfen können, auch mit Blick auf die verschiedenen, bereits vorhandenen Sendungen und Rubriken in den Radio- und Fernsehprogrammen sowie den Onlineangeboten der ARD, die sich mit Computerspielen und Onlinethemen beschäftigen. Klar ist: Es gibt einen wachsenden Bedarf nach diesen Themen.

Es ist natürlich klar, dass manche von euch jetzt enttäuscht über die Antwort sind. Wenn man allerdings bedenkt, dass die Aktion erst wenige Tage alt ist, so hat man schon viel erreicht. Und auch wenn die Antwort ernüchtern ausfällt: Eine Absage ist das nicht!

Außerdem wurde in der Zwischenzeit noch ein Interview mit TheTool gehalten. In diesem erzählt er über seine Pläne und bisherigen Erfolges seiner Aktion.

Ebenso wurde ein kleiner Beitrag über GIGA von dem Radiosender Fritz gesendet. Diesen könnt ihr euch hier anhören.

Man darf also gespannt sein, was die Zukunft bereit hält. Ich schaue ihr jedenfalls optimistisch entgegen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.