Hat das französische Militär keinen Virenscanner? Wurm legt Luftwaffe lahm

Der Conficker Virus ist schon ein harter Bursche. 2.5 Millionen PC’s hat dieser Wurm schon infiziert, und nun auch die französische Luftwaffe. Wie der Wurm genau eingedrungen ist, weiß man nicht. Fest steht aber, dass einige Kampf-Jets nicht starten konnten.
Entfernt hat man den Wurm schließlich durch eine Isolation der einzelnen Rechner vom Netzwerk.

Ich frage mich nun allerdings, wie das Militär (!) nur so leichtsinnig sein kann. Microsoft hat schließlich schon seit Oktober letzten Jahres einen Patch für Windows bereitgestellt, um den Wurm von den heimischen Maschinen auszusperren. Und was ein Privatnutzer machen kann, können Profis nicht? Schließlich geht es beim Militär nicht nur um irgendwelche Gedichte, die in Word geschrieben wurden.

Cheers!

Ein Gedanke zu „Hat das französische Militär keinen Virenscanner? Wurm legt Luftwaffe lahm“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.