Windows 7 Preise

Heute wurden auf Winfuture vorläufige Preise für das Betriebssystem Windows 7 veröffentlicht. Ob man der News Glauben schenken darf sei mal dahin gestellt. Die Preise sind auf der Windows Secrets aufgetaucht, die allerdings keine Quelle angibt. Hier sind die Preise:

Starter Edition: 199 €
Home Prem.: 259 €
Professional: 299 €
Ultimate: 319 €

Der Preis für die Enterpriseedition blieb leider ungeklärt. Allerdings handelt es sich hierbei auch um Volumenlizenzen für Unternehmen. Wem die Preise ziemlich hoch vorkommen, dem sei gesagt, dass dies die Vollversionen sind. Bei uns in Deutschland gibt es auch noch SB-Versionen. Diese SystemBuilder Versionen werden sicherlich im ähnlich 80 – 150 € Rahmen sein, wie Vista zur Zeit.

3 Gedanken zu „Windows 7 Preise“

  1. Wenn man genau drüber nachdenkt ist es eine Abzocke. Man bekommt ein aufgebohrtes Vista – welches selbst ja nicht gerade alt ist – und soll dafür wieder eine menge Asche auf den Tisch legen. Bedenkt man das es kostenlose und günstigere Betriebssysteme gibt die gleiches oder gar mehr leisten, ist das ein Hohn. Ich weiss liebe Windows Fans, als echter Fanboy muss man bei solchen Aussagen auf die Pauke hauen.

  2. Na so oder so ist es eine Abzocke, entweder wird ein aufgebohrtes Vista vertickt, oder es wurde eine teure Beta von Windows 7 verkauft. 😉 – Gut, sieht man es als Realist weiss man auch, das mindestens 75% der Leute die Windows in den Himmel heben es nichtmal legal nutzen und somit kann ihnen der Preis eh egal sein. Ich sehe das aber so… Vista wurde am 30.01.07 veröffentlicht, es ist also gut 2 Jahre alt… soll man zukünftig nicht nur sein Betriebssystem auf Festplatten kaufen, da es durch verspielte Optik immer größer wird, sondern auch noch ein Abo dafür einrichten? Vielleicht sollte man das vorhandene OS verbessern und ausbauen, bevor man den nächsten Bug auf die Aldi-PC-Generation loslässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.