Neue Funktionen für Google Earth: 3D-Meer, History-Switch und Weltentouren!

Wer regelmäßig den GoogleBlog liest, der weiß, dass seit heute Version 5 des beliebten Weltenbetrachters released worden ist. Mit dabei sind wirklich imposante Neuerungen. Mit Version 5 führt das Unternehmen nämlich ein paar neue Funktionen ein. Da wären z.B. der Wechsel zwischen verschiedenen Jahren, die Betrachtung des Ozeans in 3D oder auch die Aufnahme von ganzen Touren durch die Welt. Natürlich mit Audiofunktion, versteht sich.

Zu den wesentlichen neuen Funktionen gehört wie gesagt die Möglichkeit, Bilder in einer anderen Zeit zu betrachten. So wird es machbar sein, Berlin mal 1989 anzusehen. Das ist bisher aber nur in Amerika verfügbar.

Außerdem gibt es nun einen 3D Ozean!Aber warte mal,… Hatte Google Earth nicht schon immer einen Ozean? Ja, du meinst dieses pixelige blaue Etwas zwischen den Kontinenten, oder? Ja, da gehst du Recht in der Annahme. Neu ist allerdings die Möglichkeit, unter die Wasseroberfläche zu tauchen und die verschiedenen Riffs und Höhenunterschiede in 3D zu sehen! Die Meeresoberfläche ist sogar animiert, sehr schick! 🙂

Für die Möglichkeit, die nicht unscheinbaren 2/3 der Welt zu betrachten, hat Google mit vielen Partnern zusammengearbeitet: Die US Army und National Geographic sind nur 2 davon. Auf die Idee, den Ozean umzusetzen, hat die Entwickler allerdings Sylvia Earle gebracht.

Nebenbei zu den obigen Neuerungen wird es nun auch möglich sein, Touren aufzunehmen und mit Ton zu hinterlegen. In Zukunft wird es also kein Problem mehr sein, den Freunden den ort des letzten Urlaubs zu zeigen, ohne eine Videokamera mitzunehmen. Außerdem ist nun auch der Mars zu betrachten.

[youtube]http://de.youtube.com/watch?v=GSuJq4UzkIA[/youtube]

Viele Neuerungen also, weshalb die Entwickler von Versionsnummer 4.3 zu 5.0 gewechselt sind. Herunterladen könnt ihr die neueste Version von Google Earth hier:

DOWNLOAD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.