Google sperrt sich selbst aus

Da war ich gerade gemütlich am googlen… und plötzlich kommt die Meldung: „Achtung! Diese Website könnte Malware enthalten, die ihrem Computer schaden kann.“ Da war ich erstmal verdutzt… den ich kannte die Seite und die wurde vorher nie als Malware eingestuft. Kurioserweiße googlete ich mal nach dem „Problem“. Da entdeckte ich eine Meldung bei shortNews:

Soeben wurde bekannt, dass ein gravierender Fehler in der Suchmaschine Google beim Anzeigen einer jeden Suche eine Fehlermeldung erzeugt.
Jede gefundene Webseite wird als Malware identifiziert und daher durch eine Google-Fehlermeldung zunächst blockiert.
Erst nach Eingabe der Internetadresse in die Browserzeile erscheint die Webseite. Selbst die Google-Seiten werden von Google als Malware erkannt.

Da hat sich Google wohl selbst ausgesperrt. Als ich gerade nochmal nach dem gleichem Begriff suchte, und auf den Link klickte, funktionierte wieder alles. Da war Google aber fix 🙂

Dieser Ausfall blieb nicht ohne Folgen: billigemarken.de berichtet von einem Userschwund von 90 %!

Ein Gedanke zu „Google sperrt sich selbst aus“

  1. Ach, das hätte ich vorher lesen sollen – ich hatte da vor ein paar Stunden schon eine Nachricht an Google geschickt, in der ich sie um erneute Überprüfung meiner Website aufforderte. %-) Wenn sich das Problem jetzt von selbst gelöst hat ist es ja umso besser….

    Von wegen ich würde auf meiner Website Malware verbreiten. %-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.