Daily Besserwissen: Wusstest du, dass…

…es wissenschaftlich nicht geklärt ist, ob der Tyrannosaurus rex den anderen Tieren je ein Haar gekrümmt hat?! Fest steht, dass der Tyrannosaurus rex sehr kurze Arme und weit, auseinander stehende Zähne hat. Die Forscher nehmen also an, dass er lediglich ein harmloser Aasfresser, statt hirnloser Killermaschine war.

Weiterhin sagen die Fachleute, dass das Gehirn nicht für das Jagen optimiert wurde. Darüber hinaus sind die Beine für schnelle Verfolgungsjagden ungeeignet. Erstaunlich, oder? Dabei wird von Hollywood immer das Bild einer skrupelloser Fressmaschine eingetrichtert. Weiteres zur Aasfressertheorie erfahrt ihr bei Wikipedia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.