Stellt EA die Need-for-Speed Serie ein?

Will man Gerüchten glauben schenken, so will EA die allseits bekannte Arcade- Rennserie „Need for Speed“ oder kurz NfS einstellen. EA hat vorher schon angekündigt, für das nächste Jahr manche Spielentwicklungen auf Eis zu legen. Bestätigt hat EA das ganze allerdings noch nicht.

Neben der NfS-Serie will EA noch diverse andere Spiele einstellen und Mitarbeiter entlassen, da der Gewinn zu sehr eingebrochen ist. Somit sollen Kosten gesenkt werden.Noch ist zwar nicht klar, ob diese News ihre Gültigkeit hat. Jedoch fällt auf, dass die Serie an Glanz verloren hat. Waren frühere Ausgaben wie „Hot Pursuit“ echte Knaller, sind die heutigen Versionen nur noch billiger Abklatsch mit verwirrender Menüstruktur und schwammiger Steuerung. Das letzte Need for Speed, was ich noch richtig extrem gezockt habe, war Need for Speed Underground 2.  Das Spiel hat wirklich gerockt. Blöderweiße hat Electronic Arts es bis heute nich hin bekommen, einen dynamischen Tag-Nacht Wechsel zu implementieren. Aber naja…

Ich für meinen Teil denke, dass die Serie ausgelutscht ist. Was ist denn in den letzen Need for Speed Teilen so toll gewesen? Wie ich weiter oben schon gesagt habe, ist die Steuerung Mist, auf den Straßen ist nichts los und die Menüstruktur is alles andere als einleuchtend. Es fehlen die heraustechenden Akzente. Mal sehen, ob sich das Gerückt bestätigen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.