Aliens gucken unsere Filme!

Nachdem die große „Uri Geller nimmt Kontakt auf“ Sendung im Fernsehen lief, ist scheinbar ein Drang da, alles und jenes in den Weltraum zu schicken. Naja, ist ja klar: Vorsorge ist besser als Nachsorge… Stellt euch mal vor, ein Alien wüsste nicht über Uri Geller bescheid. Aber ich drifte ab…

Heute läuft der neue Blockbuster „Der Tag, an dem die Erde stillstand“ in die Kinos ein. Doch nicht nur die menschliche Spezies hat die Ehre, diesen Film zu sehen. Nein, auch unsere extraterrestrischen Freunde kommen in den Genuß.

Wie ich gerade auf shortNews gelesen habe, hat die Filmfirma „Twentieth Century Fox“ vor, den Film mittels einer fünf Meter großen Parabolantenne den Film auch in das große Nichts zu schicken. Die Antenne ist auf das Doppelsternsystem Alpha Centauri ausgerichtet, der etwa 4 Lichtjahre entfernt ist. Somit würde der Film 4 Jahre brauchen, um auf dem Stern anzukommen. Bis dahin haben die Aliens uns aber bestimmt überfallen und die Erde vernichtet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.