Linux auf dem iPhone!

Entwickler haben es geschafft, den Linuxkernel 2.6 auf dem iPhone starten zu lassen. Obwohl das Projekt noch am Anfang steht, könnten daraus ungeahnte Möglichkeiten entstehen. Stellt euch mal ein iPhone vor, was ein quelloffenes Betriebsystem hat!

Natürlich können viele Funktionen des iPhones noch nicht verwendet werden, wie z.B. der Touchscreen, das Netzwerk oder die Lautsprecher. Doch allein schon die Tatsache, dass eine Portierung auf das iPhone möglich ist, ist schon einen Daumen wert.

Mit Hilfe eines Bootloaders kann man zwischen der original Firmware und dem Linux-Kernel wählen. Hier ein Video:

[vimeo]http://vimeo.com/2373142[/vimeo]

Lasst euch von dem Video nicht abschrecken. Es wird lediglich der Kernel gestartet, und keine GUI. Doch die Zeichen stehen gut, dass aus dem bisher kleinen Projekt ne große Sache wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.