GTA IV mit Securom, aber ohne Installationsbeschränkung

Wie Rockstar nun bekannt gegeben hat, wird auch bei GTA IV der allseits bekannte Kopierschutz SecuRom 7 zum Einsatz kommen.

Das Spiel muss einmalmalig über das Internet aktiviert werden. Dies kann jedoch auch auf Rechnern ohne Internet passieren, indem die Aktivierung über einen Computer mit Internetzugang vollzogen wird. Die erfeuliche Nachricht ist, dass GTA IV keine Installationsbeschränkung haben wird. Es wird also problemlos möglich sein, das Spiel auf mehreren Rechnern zu spielen.

SecuRom kommt schon in den Spielen von EA wie z.B. Spore zum Einsatz und hat dort schon Kritik geerntet. Guckt man auf Amazon, so findet man zahlreiche Kommentare über diesen Kopierschutz. Die Problemspannweite reicht von „simplen“ Rechnerabstürzen bis hin zu einer völligen Neueinrichtung des PCs. Da der Kopierschutz sehr stark ins System eingreift, und teilweiße als Rootkit erkannt wird, ist er nicht sonderlich beliebt. Teilweiße bekommt man das Ding nicht mehr vom Rechner runter, ohne zu formatieren.

Ich persönlich finde den Kopierschutz ziemlich mies und ich verstehe auch nicht, warum dieser Schutz überhaupt noch eingesetzt wird. Hat man nicht einmal darauf geachtet, wie die Community auf SecuRom reagiert? Spore hat bei Amazon eine Bewertung von einem Stern. Und das nur wegen dem Kopierschutz. Aufwachen, bitte!

Wie immer ist auch eure Meinung in den Comments gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.